Home
über uns
Aktuelles
unsere Hündinnen
unsere Rüden
Zucht
E-Wurf 2018
D-Wurf 2013
C-Wurf 2012
B-Wurf 2011
so gehts weiter
Bira
A-Wurf 2010
Übungstage
Im Revier
Jagdimpressionen
unsere Renter
Unvergessen
Gästebuch
Links
Impressum

 

 B-Wurf von der Spessartquelle

gew. am 9. Januar 2011

Hera vom Kronsberg x Aaron vom Leimbachtal

 

   

 

Hera vom Kronsberg, ZB-Nr. 0577/07, schwarz m. Brfl.,
gew. am 11.02.2007 

D 2, AZP 1, VGP 1. Preis 319 Pkt. ÜF, Btr., Sil,  SW 1b,

HD-A1

Formwert:  V3 (DK Weser Ems)

aus:   KS Dido vom Kronsberg, ZB-Nr. 0108/00
nach: KS Arthus von der Rietberger Ems, ZB-Nr. 0154/00

Züchterin: Antje Engelbart-Schmidt, 
                  Heylstraße, 63571 Gelnhausen

E. u. F.:     Andrea Dehmer, 
                  Heegacker 30, 63599 Biebergemünd
                  Tel.: 06050-9098992 
                  Handy: 0172-6747500 

                   

 

Aaron vom Leimbachtal, ZB-Nr.: 1369/05, br m. Brfl.,              

gew. am 14.08.2005

AZP 2 (Stöbern mit Ente 4h), AZP 1, VGP 1. Preis 307 Pkt., Btr., HN, sil.,

HD A 1 (Aaron konnte leider weder Derby, noch Solms geführt werden, da er sich zu diesem Zeitpunkt im Ausland befand)

Formwert V 3 (Klub Kurzhaar Rheinland)

aus:   Bessy vom Cuxhof, ZB-Nr.: 0056/03
nach: Grimm vom Vorstland, ZB-Nr.: 0115/00

Züchter: Rafael Tyrna
               Kaltenherberg 26, 51399 Burscheid

   

Hera ist eine hochelegante Hündin mit sehr viel Adel und einem excellenten Formwert. Sie entstammt einem Wurf sehr leistungsstarker Eltern, die sich züchterisch wie im Jagdeinsatz bewährt haben. Alle ihre Geschwister wurden mit Erfolg auf Prüfungen geführt. Neben sehr guter Feld- und Wasserarbeit liegen die Stärken dieser Linie in der hervorragenden Eignung zur Nachsuchenarbeit.

Hera ist sehr leichtführig, gehorsam und führerbezogen. Jagdlich eingesetzt zeigt sie hervorragende Qualitäten, insbesondere bei der Nachsuche auf Schwarz-, Rot- und NIederwild. Dabei lässt sie auch die nötige Härte nicht vermissen. Ihre Arbeit ist geprägt vom absoluten Willen zum Erfolg. 

Zuhause zeigt sich Hera ruhig und anhänglich und ist ein absolut kinderlieber Familienhund. Mit  Argenossen ist sie sehr sozial und verträglich. 

 

Aaron wurde bereits erfolgreich bei unserem A-Wurf als Deckrüde eingesetzt. Nachdem sich seine Nachkommen, die er mit unserer Jana hat, als absolut fehlerfrei und hoch veranlagt zeigen, habe ich mich entschlossen, ihn erneut als Deckrüden zu wählen.

Der großrahmige Rüde mit sehr schönem, typvollen Kopf und tief dunkelbraunem Pigment ist hochpassioniert, leistungsstark und dabei äußerst apportierfreudig.

Seine extrem hohe Passion zeigt er - ohna Ausnahme, bei jeder Feld-, Wasser- und Waldarbeit.

Darüber hinaus ist seine rabiate Raubzeugschärfe besonders hervorzuheben.

Aarons`s Wesen ist dabei ausgeglichen, ruhig und sehr fest. Er ist sehr freundlich im Umgang mit Menschen - zeigt sich dabei auch sehr kinderlieb - und ist mit Artgenossen äußerst verträglich.

 

In der Zeit vom 7. bis 10. November hatten wir Aaron vom Leimbachtal bei uns zu Besuch. Der Rüde integrierte sich problemlos in unser Rudel.  Hera und Aaron hatten genug Zeit, sich ausgiebig kennenzulernen. Uns ist es sehr wichtig, dass die Hündin den Rüden auch mag. Und dass sich die beiden sehr sympathisch waren konnten wir sehr schön sehen: Während der Zeit seines Aufenthaltes ließ sich Hera mehrfach ohne unser Zutun decken.

 

Hera und Aaron bei der Paarung

                                                                                                                                                                                                           

   

Aaron und Hera

 

ein hübsches Paar :o)

Es begann die Zeit des Wartens: Hat es geklappt? Ist unsere Hera tragend? Wir nahmen es an, denn Hera zeigte sich schlagartig äußerst verfressen und sehr verschmust.

Die Ultraschall-Untersuchung am 4. Dezember 2010 brachte dann Gewissheit: Hera hat aufgenommen und wir dürfen uns auf Nachwuchs freuen. Spannend ist für uns neben der Anzahl der Welpen vor allem die Frage, welche Farben diese Anpaarung bringen wird. Möglich ist alles: Schwarze, Braune, Schwarzschimmel und Braunschimmel.

 

Heute, am 26.12.2010,  ist Hera den 48. Tag tragend und tiefster Winter ist über uns hereingebrochen. Die Hunde lieben es, im Schnee herumzutollen...

      

Aramis

 

Hera

 

Jana

      

unsere Drei im Schnee

 

Hera, die deutlich an Umfang zugenommen hat

 

Hera

 

 Dienstag, 28. Dezember 2010: 50. Tag

 

Hera entspannt auf der Couch

 

 

Die Vorbereitungen laufen an: Wurfkiste wird aufgebaut, alle Tücher und Decken werden gewaschen und, und, und.... 

Und schließlich, am Sonntag, den 9. Januar 2011: HURRA, unsere Welpen sind da. Es sind 3 Rüden (1 schwarzschimmel, 2 braun) und 5 Hündinnen (2 schwarz, 2 braun, 1 schwarzschimmel). Hier die ersten Fotos:

stolze Mama

   

BANDIT, Schwarzschimmelrüde

 

braune Hündin

   

an der Milchbar

 

Küsschen

   

Kuscheln

 

BRIANNA, unsere Kleinste 

 

Am 13. Januar 2011 bin ich zum Kupieren der Welpen zu Dr. Wolfram Lemmer gefahren. Alle Welpen haben es gut überstanden. Dr. Lemmer war über den sehr guten Zustand der Mutterhündin und ihrer Welpen mehr als zufrieden und so konnten wir schon bald wieder die Heimfahrt antreten.

   

morgens noch mit langer Rute

 

nachmittags sind alle kupiert

 

Fotos vom 15. Januar 2011

   

(Black) BEAUTY

 

BANDIT, der schon "schimmelt" und einen schönen Bollerkopf hat

   

BIRA, die zu uns zurück kam

 

BRIANNA

 

BANDIT 

   

Fotos vom 16. Januar 2011 - alle haben schon ordentlich an Gewicht und Größe zugelegt

   

schwarze Hündin

 

BINA - sie soll in die Oberpfalz ziehen

   

an der Tankstelle

 

Hera mit schwarzer Tocher

Hera mit ihren Welpen in der Wurfkiste

 

Fotos vom 23. Januar 2011

 BANDIT, der schicke Schwarzschimmel-Rüde

Die schwarze Schönheit Bella hat ihren Hundeführer gefunden und wird in 2 Revieren im Emsland jagen

Unsere 2 braunen Rüden Bolle und Balu                          

 

Balu wird nach Siegen ziehen                     Bolle zieht in einen Försterhaushalt

Bira, die ursprünglich nach Österreich ziehen sollte und aufgrund der Umstände nun bei uns lebt

 

Brianna, unser kleines Herzblatt :o)

Bina, die in die Oberpfalz ziehen soll

 

Basra - diese hübsche schwarze Hündin hat Familien- und Jagdanschluss in Niederösterreich gefunden

   

Am 29.01.2011 gab es morgens die erste Zufütterung:

Ziegenmilch mit Honig und Kräutern

 

Mittags und Abends gab es dann Fleisch,

das reißenden Absatz gefunden hat

Unsere Welpen entwickeln sich weiterhin prächtig, sie sind fit, agil und sehr kernig. Beutelspiele stehen im Moment besonders hoch im Kurs. Die Wurfkiste haben sie natürlich längst verlassen. Nachdem sie unsere komplette Wohnung auf den Kopf gestellt und unter Wasser gesetzt haben (es kann sich ja kein Mensch vorstellen, wie inkontinent die kleinen Biester sind ;o)), wurden sie in den Zwinger und Welpenauslauf umgesiedelt. Wobei wir natürlich dafür sorgen, dass sie sich nicht langweilen. Da es uns sehr wichtig ist, sie auf Kinder zu prägen, kommen unsere Nachbarskinder Yannis und Sofia regelmäßig zu Besuch, um mit den Kleinen zu spielen.

      

 

Sofia mit Brianna

 

Prägung auf Kinder ist besonders wichtig

 

Lea mit unseren Welpen 

   

Die Rasselbande im Welpenauslauf

 

Bella

   

Bolle

 

Bandit und Huno

      

Bandit

 

Bira

 

Brianna

Fotos vom 22. Februar 2011 - Unsere Welpen sind jetzt 6 Wochen und 2 Tage alt

      

Basra

 

Bira

 

Bella

       

Basra und Bandit

 

Brianna

 

 

   

   

Bira mit Mama Hera

 

Brianna

 

Brianna spielt mit Tiggi

      

Bandit

 

Bolle

 

Basra

Schnell, viel zu schnell sind die 9 Wochen vergangen, die die Welpen bei uns verbracht haben und es hieß Abschied nehmen...

 

 

©Deutsch-Kurzhaar von der Spessartquelle